Social Media für das Gemeinwohl

Social Media für das Gemeinwohl

Viele Menschen denken immer noch, dass soziale Medien nur dazu da sind, triviale oder lustige Inhalte anzubieten. Andere denken, dass das, was auf einigen Social-Media-Plattformen wie Instagram funktioniert, nicht ernst genommen werden kann. Aber es steckt viel mehr dahinter. Warum stecken Top-Unternehmen so viel Aufwand in Social Media? Wie effektiv sind diese Kanäle?

Wenn es darum geht, mit ihrem Publikum in Kontakt zu treten, stehen viele gemeinnützige Organisationen vor genau der gleichen Herausforderung. Sie leisten sinnvolle Arbeit, sie haben würdige Ziele, aber niemand scheint sie zu bemerken. Und warum? Sie kennen ihre Zielgruppe nicht, sie wissen nicht, wie sie die richtige Botschaft vermitteln können, sie haben keine Strategie, sie sind nicht bereit, Zeit und Geld zu investieren, und letztendlich wissen sie nicht, wie sie mit ihrer Zielgruppe in Kontakt treten können.

Die Art und Weise, wie UNICEF soziale Medien für soziale Zwecke nutzt, ebnet einen schönen und reibungslosen Weg für andere NGOs, dem sie folgen können. Lassen Sie uns herausfinden, wie andere gemeinnützige Organisationen soziale Medien nutzen können, um ihre Spendenziele zu erreichen.

social media for social good - Buzz Factory

Wie man Innovation und Wirkung mit Social Media kombiniert

Schritt 1: Denken Sie über den Einfluss nach

Um einen echten Einfluss auf Ihr Publikum zu haben, müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

Zuerst müssen Sie Ihren Unterschied, Ihre neuen Methoden, Technologien und Innovationen kommunizieren. Wenn Sie noch nicht innovativ sind, müssen Sie Ihren Ansatz und Ihre Lösungen kommunizieren, um Ihre Sache voranzutreiben.

Zweitens ist es wichtig, sich auf den Einfluss zu konzentrieren; wie verbessern Sie sich, wie bringen Sie den Ansatz voran? Die Lösung besteht darin, eine emotionale Verbindung zwischen dem Publikum und Ihren Inhalten herzustellen. Es ist wichtig, an Emotionen zu appellieren; Ihr Zielpublikum muss die Stimmung fühlen, die Sie durch Text, Bilder oder Videos zu vermitteln versuchen. Es ist wichtig, Ihre Zielgruppe sehr gut zu verstehen. Psychografische und demografische Daten sind wichtig, um zu wissen, welche Botschaft Ihnen am besten vermittelt wird. Welche Art von Inhalt soll verwendet werden? Das Sprichwort sagt, ein Bild sagt mehr als tausend Worte, das gleiche gilt für Videos, ein Video sagt mehr als tausend Bilder.

Schließlich müssen Sie eineVerbindung zwischen Ihrer Arbeit und Ihrem Publikum herstellen; zeigen Sie, wie es sie betrifft oder wie es sie persönlich beeinflusst, um Ihre Sache voranzubringen. Was ist der Wert für die Menschheit und Spender? Der Aufruf zu einer bestimmten Aktion, wie klein auch immer, ist eine Verpflichtung, ein erster Schritt, der wachsen und Dinge verändern wird. Es ist Ihre Aufgabe, zu zeigen, wie sich dies regelmäßig ändern wird. Dank ihrer gemeinsamen Bemühungen mit Ihnen ist es Ihre Aufgabe, ihre Änderungen und Verbesserungen regelmäßig anzuzeigen. Das ist es, was alles antreibt.

social media - Buzz Factory

Schritt 2. Nutzen Sie die Macht von Social Media

Was auch immer Ihre obersten Prioritäten sind: Fundraising, Aufbau von Markenbekanntheit, Rekrutierung von Freiwilligen oder das Teilen von Neuigkeiten: Social Media ist das ideale Werkzeug, um die meisten Ziele zu erreichen.

Weshalb? Denn um Ihre Ziele zu erreichen, müssen Sie Ihr Publikum dort erreichen, wo es sich aufhält und austauscht, in den Social Media. Die Verbreitung der Nachrichten in Europa mithilfe von Social Media liegt bei über 90%. Dies bedeutet, dass es unzählige Möglichkeiten gibt, Menschen zu finden, die Ihr Unternehmen über Plattformen wie Facebook, Instagram oder YouTube unterstützen. Erwägen Sie auch, in ein konsistentes Budget in Social Media zu investieren, da die Auswirkungen einer Kampagne ohne Budget begrenzt sind.

Der richtige Einsatz von Social Media gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre gemeinnützige Organisation zu bewerben und Menschen zu finden, die Sie bei Ihrer Mission unterstützen.

social media - Buzz Factory

Ideen für den Einsatz von Social Media für das Gemeinwohl

Geschichten teilen

Sie können inspirierende oder motivierende Geschichten auf Ihrer Plattform teilen, zusammen mit Bildern und Videos. Es ist wichtig, die Grundlagen des Storytellings zu kennen. Es geht nicht darum, die ganze Zeit über Ihre Organisation zu sprechen, sondern über Ihren Einfluss, darüber, wie die Welt durch Ihren Beitrag zu einem besseren Ort wird. Zeigen Sie die menschliche Seite Ihrer Organisation, Ihrer Community, Ihres Teams und der Menschen hinter den Kulissen. Dies ist eine großartige Möglichkeit, sich mit Ihrem Publikum zu verbinden und das Bewusstsein zu schärfen. Der World Wildlife Fund ist ein gutes Beispiel. Auf seiner Facebook-Seite gibt es viele neue und interessante Geschichten.

Schließen Sie sich mit Influencern zusammen

Darüber hinaus ist es wichtig, die Hilfe von Influencern in Anspruch zu nehmen. Egal, ob es sich um Prominente, Kleine- oder Große Influencer handelt, beteiligen Sie diese Personen, um die Bekanntheit Ihres Unternehmens zu steigern und die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, neue Verbindungen zu knüpfen und gleichzeitig einen sozialen Zweck zu fördern. Es ist keine leichte Aufgabe, herauszufinden, wer die richtigen Influencer für Ihr Unternehmen sind. Diese Aktion muss sehr gut kontrolliert und definiert werden. Beide Parteien hoffen, von dieser Zusammenarbeit zu profitieren, und dies ist oft nicht offensichtlich. Wir von Buzz Factory haben mit vielen Influencern zusammengearbeitetund können Ihnen helfen, diesen Teil zu bewältigen.

Stellen Sie eine kleine Challenge auf

Im Internet kursieren viele Kampagnen, die einen sozialen Bezug haben. So haben viele Influencer Geld für einen guten Zweck gesammelt, indem sie die Ice-Bucket-Challenge oder die Movember-Kampagne gemacht haben, um das Bewusstsein für Männergesundheitsprobleme zu verbreiten. Machen Sie es Ihren Spendern leicht, ihre Aktion direkt nach der Aktion auf Social Media zu teilen. Mit dem Spendenmodul müssen sie nur einmal klicken, um ihre Spende mit ihren Followern, ihrer Familie und ihren Freunden zu teilen. um ihre Spende mit ihren Followern, ihrer Familie und ihren Freunden zu teilen. Dafür gibt es verschiedene Lösungen wie diese für WordPress, GiveWP.

Hören Sie Ihrer Community zu

Social Media Listening kann Ihnen helfen, die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe zu verstehen. Sie erfahren, was die Öffentlichkeit und Ihre Community über Ihre Organisation fühlt und denkt. Diese Aktivität liefert wichtige Erkenntnisse und wertvolle Informationen über die öffentliche Wahrnehmung einer Organisation und den Erfolg einer Kampagne. Es geht nicht nur darum, die Quantität zu analysieren, sondern auch die Qualität dessen, was gesagt wird. Sie können all diese Informationen nutzen, um Botschaften, die nicht richtig wahrgenommen werden, zu korrigieren oder zu stoppen und neue Botschaften zu erstellen. Network Listening verbessert definitiv die Nutzung von Social Media und Ihre digitale Strategie.

social media - Buzz Factory

Fazit

Der Vorteil von Social Media ist, dass es hilft, die Reichweite jeder Organisation zu vergrößern. Ihre Inhalte sind der Schlüssel! Aber es ist auch wichtig, ein beträchtliches Budget für Werbung bereitzustellen, ohne die Ihre Inhalte keine Wirkung haben werden. Leider ist die Zeit der kostenlosen Sichtbarkeit vorbei. Die Arbeit in den sozialen Medien ermöglicht eine Zwei-Wege-Kommunikation zwischen Ihrer Organisation und Ihren Followern. Die Menschen können auf Ihre Beiträge reagieren, indem sie sie liken, kommentieren oder teilen. Es geht nicht nur darum, etwas zu posten, sondern auch darum, darauf zu reagieren, zu informieren, zu motivieren und zum Handeln anzuregen.

Die Möglichkeiten sind endlos in Bezug auf das Ausmaß der Wirkung und Unterstützung, die Sie durch Social Media erhalten können. Denken Sie daran, dass das Wichtigste ist, klare Ziele, eine solide Strategie und ein gutes Verständnis für Ihr Publikum zu haben.

Wir haben gerade unsere Gedanken geteilt, und wir wären mehr als interessiert an Ihrem Feedback. Seit fast einem Jahrzehnt arbeitet Buzz Factory mit lokalen und internationalen NGOszusammen, um deren soziale Kampagnen zu fördern, und Sie können unser talentiertes Team nutzen, um Ihre Kampagne auf die nächste Stufe zu heben. Von der Schweiz aus führen wir Kampagnen in der Schweiz und auf der ganzen Welt durch, sei es für Tierschutz, Kindergeld, Bildung und vieles mehr.

Maximierung für soziale Medien: Wie Sie Ihre Inhalte für multiple Plattformen umfunktionieren

Maximierung für soziale Medien: Wie Sie Ihre Inhalte für multiple Plattformen umfunktionieren

Das Erstellen von Inhalten ist eine schwierige Aufgabe, aber eine der lohnendsten in Bezug auf Sichtbarkeit und Konversion. Sie erfordert viel Zeit und Mühe. Die Erstellung von Inhalten ist eine Kunst, die Fähigkeiten und Fachwissen erfordert, die für Fachleute, die keine digitalen Autoren sind, schwer zu erwerben scheinen. Inhalte sollten jedoch das Herzstück Ihrer Strategie sein und müssen intelligent eingesetzt werden.

Das Erstellen von qualitativ hochwertigen Inhalten erfordert eine gründliche Recherche, Schreiben, Gestalten, Bearbeiten/Korrekturlesen und Zeitmanagement, was vielleicht nicht Ihre Stärke ist. Sie müssen sich darüber im Klaren sein, wo Sie den Inhalt auf Ihrer Website platzieren wollen.

Frische Inhalte zu erstellen ist eine Sache, sie für verschiedene Plattformen wiederzuverwenden eine ganz andere. Eine gute Content-Strategie beinhaltet immer auch die Wiederverwendung von Inhalten.

Es sollte darauf eingehen, wie der Inhalt für ausgewählte Social-Media-Plattformen zugeschnitten sein sollte.

Welches Inhaltsformat oder welche Art von Inhalt funktioniert auf einer Plattform am besten? Welchem Stil sollte man auf einer anderen folgen und ihn beibehalten?

In diesem Blog geht es um die Wiederverwendung Ihrer Inhalte für mehrere Plattformen. Wir sind sicher, dass er einige der wichtigsten Bedenken, die Sie haben könnten, anspricht und Ihnen eine Lösung bietet.

Also, fangen wir an!

instagram 2 buzz factory

Wie Ihre Inhalte wiederverwendbar sind

In der Konferenz auf dem Global Marketing Day haben wir verschiedene Beispiele entdeckt, wie wir Inhalte auf mehreren Plattformen wiederverwenden können. Vor allem muss man sein Publikum und dessen Erwartungen kennen.

Um die Erwartungen des Publikums auf den einzelnen Social-Media-Plattformen besser kennenzulernen, ist es notwendig, verschiedene Analysen durchzuführen und sich bewusst zu machen, was die Kunden brauchen. Lassen Sie uns ein Beispiel teilen:

Auf der Konferenz präsentierte Cristy Garrat, Head of Digital Video & Social Media bei CNBC International, ein schönes Beispiel. Sie zeigte, wie wir Inhalte auf verschiedenen Social-Media-Kanälen wiederverwenden können.

Vor einiger Zeit lief auf CNBC eine Fernsehserie namens “The Brave Ones”. Es war eine internationale Serie mit 40-minütigen Episoden, die auch einen ziemlichen Erfolg erzielte. Offensichtlich wollte man den Inhalt dieser Serie neu aufbereiten. Für CNBC gab es zwei Herausforderungen:

  • Wie könnten sie diese Inhalte neu nutzen?
  • Wie könnten sie diese Inhalte in das digitale Zeitalter von heute übertragen?
Buzz Factory digital marketing social media smartphone people timelapse street

Hier ist, was CNBC getan hat und was Sie lernen sollten

Schritt #1: Prüfen Sie immer, ob der Inhalt es wert ist, wiederverwendet zu werden

Zunächst begannen sie damit, kleine Ausschnitte der Serie auf YouTube hochzuladen. Sie stellten sicher, dass die Videos kurz blieben, damit das Publikum sich nicht langweilte und mit ihnen verbunden blieb. Der Fokus lag auf der Messung des Engagements.

Schritt #2: Erstellen Sie eine Marketing-Kampagne

Nachdem sie sahen, dass der Inhalt sich verbesserte und viel mehr Aufmerksamkeit im Web bekam, entschieden sie sich, mit der Werbung zu beginnen. Sie begannen, ansprechende Bilder zu erstellen, mit einigen Texten, die direkt aus der Fernsehserie stammen. Sie begannen auch, Artikel zu schreiben und diese auf ihrer Website zu veröffentlichen. In den Artikeln gab es einige kleinere Auszüge.

social media - Buzz Factory
Schritt #3: Nutzen Sie die Inhalte je nach Plattform unterschiedlich

Als nächstes ging es darum, die Inhalte auf verschiedenen Plattformen anzupassen.

Wiederverwendung von Inhalten für Facebook und Twitter

Menschen, die Facebook und Twitter nutzen, haben nicht unbedingt Kopfhörer dabei. Das bedeutet, dass der Ton nicht immer verfügbar ist. Es war ein Ziel, eine Alternative zu finden, Inhalte wiederzuverwenden.

So kamen sie auf die Idee, Bilder, die in der TV-Show gezeigt wurden, mit Untertiteln zu versehen. Um mehr Engagement zu erreichen, verwendeten sie animierte Untertitel. Mit einem Schreibmaschinentool und CSS-Animation war die Schrift manchmal fett und so weiter.

Wiederverwendung von Inhalten für Instagram

In Bezug auf den Instagram-Account wurde die Entscheidung getroffen, für Staffel 2 eine echte Übernahme zu machen. Sie machten schöne Visuals und Präsentationen, mit Infografiken und beschreibendem Inhalt.

Eine weitere Möglichkeit, wie Instagram Content-Erstellern und Marken hilft, ihre Inhalte zu veröffentlichen und Ruhm zu generieren, ist über interessante Quiz, Posts, Stories (wir werden diese besprechen) und Fragen. Sobald eine Seite öffentlich oder für andere zum Folgen geöffnet ist, können all diese Funktionen von den Leuten genutzt werden, um an den Kampagnen teilzunehmen. Sie mögen sehr einfach klingen, sind aber extrem effizient.

Was passiert im Gegenzug für das Beantworten von Fragen oder das Mitmachen? Belohnen Sie die Aktionen Ihrer Nutzer mit etwas, das ihr Vertrauen in Ihre Marke stärkt. Für CNBC war es, dass sie über Schauspieler sprachen, die einen Shoutout gaben, was einen enormen Schub an Engagement und Markenliebe verursachte.

IGTV-Videos

Mit IGTV-Videos können Sie lange Videoinhalte erstellen, und genau das hat die Marke für ihre Show genutzt. Diese Art von Aktion führt zu einem deutlichen Anstieg der Engagement-Rate.

Darüber hinaus entschied man sich, den Inhalt visuell zu modifizieren und ihn in IGTV-Videos anzupassen, die mehr Spaß machen.

Das ist der Hauptzweck von Inhalten – schnell Aufmerksamkeit zu erregen und diesen Vorsprung an einen Ort weiterzuleiten, der den Nutzer zu einer Handlung zugunsten der Marke orientiert.

social media - Buzz Factory

Wichtige Überlegungen zur Wiederverwendung von Inhalten

Geräteorientierung

Die Verwendung guter Infografiken ist der Schlüssel, um Ihren Standpunkt bei Ihren Followern zu vermitteln. Einige Social-Media-Plattformen sind für diese Form der Werbung empfänglicher, andere wiederum nicht.

Die Mehrheit der Nutzer hat mobile Geräte. Der Punkt ist, dass der Inhalt auch in Bezug auf die Nutzung oder die Ausrichtung des Geräts umgewidmet werden muss. Für Mobile ist der Einsatz von Infografiken äußerst sinnvoll.

Stärken und Grenzen der Plattform

Wenn man bedenkt, dass Twitter die Anzahl der Wörter begrenzt, besteht die Notwendigkeit, Inhalte in kurzer Form zu präsentieren. Dazu müssen Sie zwei Dinge verstehen:

  • Der Zweck der Nachricht, die Sie senden möchten
  • Ein Verständnis für das Publikum, für das sie gesendet wird

Dies hilft, schnelle Aufmerksamkeit zu erlangen und öffnet Wege, die zu anderen Plattformen führen, um einen gründlicheren Blick auf die Anzeige zu werfen.

Präsentieren Sie Ihre Inhalte unterschiedlich.

Wenn Sie Ihre Branding-Kampagnen auf mehreren Plattformen führen, kann der gleiche Inhalt nicht einfach wiederholt werden.

Nehmen wir an, die Marke beginnt damit, Leads über Twitter zu generieren. Es wird wichtig sein, zu wissen, wohin diese Leads gehen. Facebook und Instagram sind zwei weitere, bildintensive Social-Media-Plattformen, die mehr Aufmerksamkeit erfordern werden. Hier kann der Inhalt ein untertiteltes Video sein (wie wir zuvor besprochen haben) oder lange Posts mit schnellen, aufmerksamkeitsstarken Sätzen. Das liegt auf der Ebene der Texte!

Zeitspezifische Inhalte nutzen

Das letzte Jahrzehnt war sehr intensiv in Bezug auf ‘Geschichten’. Das sind Bilder, die eine besondere Bedeutung haben. Sie sind kurz und zeitlich begrenzt, sodass sie nur für eine begrenzte Zeit zu sehen sind. Das ist ein weiteres Medium, in dem eine Marke Inhalte platzieren muss.

Die meisten sozialen Plattformen erlauben jedoch die Wiederverwendung von Inhalten, die in der Vergangenheit geteilt wurden, aber nicht mehr aktiv sind. Mit dieser Funktion können Sie den alten Inhalt nutzen und verhindern, dass Sie denselben Inhalt immer wieder neu erstellen.

social media - Buzz Factory

Fazit

Dies war ein anschauliches Beispiel dafür, wie eine Marke den Inhalt über verschiedene Plattformen hinweg wiederverwenden kann. Wir haben gesehen, dass es möglich ist, einen Text in ein Video zu verwandeln, indem man ihn einfach mit Untertiteln erweitert. Es ist möglich, von Video-Visuals zu einfachen Bildern überzugehen.

Es kann auch bei der Wiederverwendung von Inhalten helfen, indem man sich von einem Text inspirieren lässt und den Text durch ein Bild illustriert. Die Generierung von Inhalten, das Hinzufügen von Aufmerksamkeitsfängern und Call-to-Actions auf relevanten Plattformen basierend auf ihrer Zielgruppe ist der Weg zur Exzellenz.

Das ist zwar schwer, aber mit Recherche und tatsächlicher Erfahrung, wie das Publikum reagiert (die Sie durch Feedback und Umfragen erhalten können), definitiv machbar.

Wenn Sie Unterstützung bei der Wiederverwendung Ihrer Inhalte für mehrere Social-Media-Netzwerke oder sogar bei der Erstellung neuer Inhalte auf Ihren Social-Media-Konten benötigen, können Sie mit Buzz Factory sprechen. Wir haben erfahrene Social Media Marketer, die mit allen Content-Formaten vertraut sind. Wir können Ihnen helfen, Ihre Inhalte für jede Plattform zu optimieren, sei es Facebook, Twitter, Instagram, YouTube, TikTok, oder mehr.

#SmartNGO mit digitalem Marketing. Digitale Spendenaktionen für effektivere Kampagnen.

#SmartNGO mit digitalem Marketing. Digitale Spendenaktionen für effektivere Kampagnen.

Wussten Sie…? Die gemeinnützigen Organisationen in der Schweiz haben im Jahr 2017 bis zu 1,85 Milliarden Schweizer Franken gesammelt. Das ist zusätzlich zu den Spenden, die 80% der Schweizer Familien im Jahr 2016 tätigten. Man kann mit Sicherheit sagen… die Schweizer sind großzügig! Mit solchen Zahlen lässt sich das nur schwer bestreiten.

Nichtsdestotrotz kann es schwierig sein, eine gute Spenden-Kampagne aufzubauen. Eine schöne Website mit einem einsamen Spenden-Knopf ist einfach nicht genug. Vielleicht sind Sie eine der vielen NROs, die glauben, dass Sie die Früchte der Schweizer Großzügigkeit nicht ernten? Dann lassen Sie uns helfen.

Jenseits des ‘Spenden’-Knopfs

Die Schaltfläche ‘Spenden’ ist ein Aufruf zum Handeln – aber wie bringt man die Spender dazu, sich durchzuklicken? Die Produktion aktiver und engagierter Inhalte ist entscheidend um Jugendliche zu erreichen. Das liegt daran, dass die Millennium-Generation klare Transaktionen (wofür genau soll meine Spende ausgegeben werden?) und super schnelle Lösungen erwarten. Man muss also über den Tellerrand hinausschauen – weit über die altmodischen “AIDA-Trichter” hinaus.

Es ist an der Zeit, proaktiv zu handeln und darüber nachzudenken, wie man diese zukünftigen Spender gewinnen und ihre anhaltende Loyalität gewinnen kann. Als gemeinnützige Organisation müssen Sie eine Gemeinschaft aufbauen, diedie Werte und den Auftrag Ihrer NRO teilt.

Das ist absolut unerlässlich, um Spender an sich zu binden und zuverlässig monatlich Spenden für Ihren Zweck zu sammeln.

Die digitale Ära

 

Frau sitzt auf dem Sofa beim Betrachten des Telefons

Haben Sie gesehen, wie sehr die digitale Welt in letzter Zeit gewachsen ist? Nehmen Sie zum Beispiel die Werbung. Wo sie früher im Printbereich angesiedelt war, verlagern selbst die weltweit größten Namen des Verlagswesens den Schwerpunkt auf ihre Angebote im Internet.

Heute haben Online-Plattformen die Druckschrift fast vollständig ersetzt. Darüber hinaus ist es für die Leser weitaus bequemer, Neuigkeiten und Benachrichtigungen per Handy über den Desktop zu erhalten.

Es ist daher naheliegend, dass auch gemeinnützige Organisationen auf digitale Medien umsteigen sollten, um sich besser aufzustellen. Apropos digitales Fundraising: Werfen wir einen Blick auf diese Statistiken von Blackbaud (www.blackbaud.com):

Im Jahr 2017:

  • In den Vereinigten Staaten stiegen die Online-Spenden um 12,1%. Online-Spenden
  • machten 7,6% der gesamten Spendeneinnahmen
  • aus 51% der Millenials spendeten an Wohltätigkeitsorganisationen und 41% von ihnen nutzten dazu soziale Medien.

Wie man ein #SmartNGO

wird Jedes Mal, wenn ein Spender einen Dollar spendet, investiert er/sie in die Werte und Interessen der Organisation. Durch die Entgegennahme von Spenden halten Sie eine emotionale Verbindung zu den Spendern aufrecht.. Was sie gerne sehen würden, ist, wo das Geld ausgegeben werden sollte.

Dies kann eine Herausforderung für gemeinnützige Organisationen sein – so transparent wie möglich zu sein und gleichzeitig die weniger “attraktiven”, aber ebenso wesentlichen Geschäftsbedürfnisse wie Gehälter, Marketing und Infrastruktur zu tragen. Also? Halten Sie es einfach!

Sie müssen nicht alles bis ins Detail erklären. Zeigen Sie stattdessen die Spendenergebnisse.. Oft können kleine Änderungen einen großen Unterschied machen wie zum Beispiel dass die richtigen Leute die Gelder erhalten oder veränderungen im Leben der Bedürftigen.

  • Emotionen im gemeinnützigen digitalen Marketing

Eine kluge NRO muss positive Emotionen erzeugen und eine Verbindung zu potenziellen Spendern herstellen.. Jeder einzelne Spender ist lebenswichtig – sie sind das Lebenselixier Ihres Zwecks. Glücklicherweise haben Sie viele Möglichkeiten, eine intelligente Verbindung zu den Spendern herzustellen.

Die bei weitem einfachste Art Emotionen zu zeigen ist durch Ihre Inhalte. Das kann ein Bild sein von Menschen die lächeln oder ein Video, welches den großen Nutzen der Spende zeigt. Beides kann Mitgefühl wecken und das ist unser Ziel. Auf diese Weise können wir künftige Spender wirklich einbinden und begeistern.

  • Bauen Sie eine Basis für Abonnemente auf

Um eine erfolgreiche Spendenkampagne durchzuführen ist es entscheidend, dass Sie eine Basis für Abonnemente erstellen. Ihre Abonnenten werden diejenigen sein, die ein starkes Interesse an Ihrer Sache haben. Sie werden sich höchstwahrscheinlich mit Ihrer Mission befassen wollen.

Als gemeinnützige Organisation können Sie die von Google angebotenen Vorteile nutzen. Nutzen Sie Tools wie bezahlte soziale Werbung, Google Ads und Google Grants – einige Google-Dienste sind für gemeinnützige Organisationen sogar kostenlos! Diese Tools ermöglichen es Ihnen, mit Menschen in Kontakt zu treten und mit potenziellen Spendern zu interagieren.

  • Mit einem jüngeren Publikum in Kontakt treten

Um zeiteffizient zu sein dürfen Sie Ihr jüngeres Publikum nicht vergessen. Fesseln Sie deren Aufmerksamkeit mit ansprechenden, relevanten Inhalten. Millennials sind online sehr aktiv und können buchstäblich eine lebenslange Investition sein, wenn sie mit Ihrer Sache in Einklang sind.

Die effektivsten Spenden sind nicht unbedingt diejenigen mit hohen Beträgen. $1000 einmal, ist nicht so gut wie $10 pro Monat 50 Jahre lang! Konzentrieren Sie sich darauf, unabhängig von der Höhe der Spende, ob klein oder groß, Vertrauen aufzubauen und das Vertrauen Ihrer Spender zu gewinnen. Halten Sie Berichte transparent. Führen Sie wiederkehrende Kampagnen ein. Auf diese Weise können kleine Spenden zu monatlichen Geldern werden, die die laufenden Kosten Ihres Zwecks auf Jahrzehnte hinaus unterstützen können.

  • Neue Trends bei den digitalen Spendenaktionen

Es ist bekannt, dass der digitale Fortschritt schnell voranschreitet, digitale Spendenaktionen jedoch nicht. Es braucht Zeit, um eine potenzielle Spende umzuwandeln. Manchmal kann es 8 bis 18 Monate dauern!

Hier in der Schweiz dominieren Postversand und Banküberweisung den Spenden-Horizont. Diese zwei Arten hatten historisch gesehen einen Anteil von 90% an den jährlichen Spenden.. ABER in den letzten Jahren ist die zunehmende Wirkung digitaler Spenden nicht zu übersehen. Die explosionsartige Zunahme der Massenfinanzierung im letzten Jahrzehnt beweist, dass die Online-Benutzer schnellere Spendenarten verwenden – Spenden über die Website und Zahlungsapplikationen zum “Aaufrunden” (Twint, Paypal, Instagram, Facebook usw.), die immer beliebter werden.

Um ansprechende Inhalte zu produzieren, ist ein dynamischer Ansatz erforderlich. Sogar Spender, die noch Post- oder Banküberweisungen verwenden, sind möglicherweise in der Lage, ihre reguläre Zahlung durch eine Zahlung über einen Online-Kanal zu ergänzen, wenn die Kampagne überzeugend genug ist. Videos und Bilder, eine “Live-Verbindung” mit den Empfängern ihrer Gelder, können interessierte Menschen in engagierte Interessenvertreter verwandeln.

Schlussbemerkungen

glückliche Schulkinder

Digitales Marketing hat sich für eine Vielzahl von Branchen als entscheidender Faktor erwiesen. Wohltätigkeitsorganisationen sind da nicht anders – Online-Spendenaktionen werden die herkömmlichen Spendenaktionen sehr bald überholen, wenn man die Entwicklung der Werbung verfolgt. Durch eine bessere Nutzung der sozialen Kanäle kann Ihre NRO die Spendenziele leicht optimieren und der Entwicklung voraus sein.

Starten Sie den Prozess, indem Sie einen Spenden-Knopf zu Ihrem Social-Media-Profil sowie zu Ihrer Website hinzufügen. Diese einfache Aktion sticht mehrere Mittelsmänner aus. Denken Sie daran, dass jeder zusätzliche Klick eine Ablenkung sein kann und den Verlust einer potenziellen Spende bedeuten könnte! Ein Knopf direkt in Ihren sozialen Netzwerken ermöglicht es Online-Spendern, Gelder einfach und schnell zu überweisen. Wenn Sie mit kleinen Schritten wie diesem beginnen, können Sie zu einer der NROs werden, die mit den Grundwerten der Unterstützer verflochten sind.

Domain Authority (“Website-Autorität”), warum ist das wichtig?

Domain Authority (“Website-Autorität”), warum ist das wichtig?

Wer will nicht nach der Teilnahme an einem Wettbewerb aufs Treppchen steigen? Hassen Sie es, sich wie ein Champion zu fühlen? Für die meisten von uns gilt, wir lieben es ganz oben zu stehen, aber auf dem Podium ist nicht für alle Teilnehmer Platz… Oder doch?

Der Wettbewerb um einen Platz auf einem Podium ist ähnlich wie der Wettbewerb zwischen Webseiten. In der digitalen Welt bedeutet die oberste Domain Authority zu haben, dass man an der Spitze der Nahrungskette steht. Sie erhalten den Löwenanteil der Besucher – einen Mund voll qualitativem hochwertigem Traffic und vor allem eine grundsolide Domain Authority. Ihre Webseite wird respektiert, ist leicht zu finden und lukrativ.

Aber woher wissen wir, ob eine Webseite ein Gewinner ist?

Die Domain Authority sagt voraus, wie eine Webseite in den Suchmaschinen für verschiedene Schlüsselwörter eingestuft wird und wie sie abschneidet.

Zunächst einmal ist Domain Authority (DA) wie eine Note, welche jede Webseite erhält und die in erster Linie auf der Qualität des Inhalts der Webseite basiert. Andere Faktoren, die Ihre Autorität beeinflussen, sind unter anderem:

  • Anzahl der Besuche
  • Qualität der Besuche
  • Relevanz des Inhalts
  • Benutzererfahrung
  • Dauer des Besuchs etc.

Wie und warum wurde Domain Authority geprägt?

Tablet mit Verkehrsgrafiken

Start der DA

Domain Authority ist ein Begriff, der erstmals von Moz geprägt wurde und der zum Industriestandard geworden ist. Es handelt sich dabei um eine Bewertungsskala, die die Qualität und Relevanz einer Webseite im Vergleich zu den (scheinbar komplizierten) Ranking-Kennzahlen von Google misst und ihr eine numerische Punktzahl gibt. Es gibt ein einfaches Tool, das jede Webseite bewertet und beobachtet, wie diese Webseiten in Suchmaschinen abschneiden.

Was es ist

In einfachen Worten: Domain Authority ist eine Bewertungsskala mit Qualitätsbewertungen von 1 bis 100. Seiten mit der höchsten Domain Authority haben eine numerische Punktzahl von fast 100. Je höher die Punktzahl, desto besser rangiert die Webseite bei Google.

Perspektivisch gesehen sind diejenigen, die sich 100 nähern, die großen Giganten, Fortune 100, ja sogar Top Ten. Wir sprechen hier von Facebook (DA 96), Amazon (DA 96) und Wikipedia (DA 86).

Neue Webseiten

Eines ist klar: Man kann eine Webseite nicht von Grund auf neu erstellen und denken, dass sie sofort nach dem Start die volle Punktzahl erhält. Das bedeutet aber nicht unbedingt, dass es ein mühsamer Kampf ist.

Ja, neue Webseiten werden höchstwahrscheinlich mit der niedrigsten Note beginnen. Aber die Erhöhung der Domain Authority ist für jede Webseite machbar und wenn es klug gemacht wird, ist es vielleicht nicht so schwierig wie es scheint. Alles was man braucht ist etwas Konsistenz, Anpassungsfähigkeit undZeit.. Dies sind Schlüsselfaktoren. Zu beachten ist auch, dass es nicht immer notwendig ist 100 zu erreichen!

Wie Hubspot ganz richtig bemerkt, kommt es auf die relative Autorität gegenüber Ihren Mitbewerbern an und nicht unbedingt auf die Gesamtpunktzahl, zumal die ranghöchsten Seiten die Punktzahlen derer am unteren Ende der Liste herabsetzen können – das ist alles relativ, und es ändert sich ständig.

Die Bewertungskriterien

Festhalten! Lassen Sie uns genau aufschlüsseln, wie diese “Großen” es geschafft haben so hoch zu punkten. Können Sie erkennen, was die Webseiten von Facebook, Amazon und Wikipedia gemeinsam haben? (Abgesehen von der beneidenswerten Domain Authority!)

Unvorstellbarer Raum für Inhalte – massive Möglichkeiten zur Schaffung von Inhalten

  • Millionen von Online-Benutzern und Besuchern
  • Jede Menge Rückverweise Bildquelle:

Eigentlich ist das keine Hexerei, oder?

Die Bewertung hängt also stark von diesen Faktoren ab: Inhalt (& Kapazität), Benutzer und Rückverweise. Aber in erster Linie hat es mit der Anzahl und der Qualität jedes Besucher-Rückverweises zu tun, der mit Ihrer Domain verbunden ist.

Wenn Sie Ihre Forschung im Bereich Domain Authority mit der Vorstellung einer Webseite die sofort 100 von 100 Punkten erzielt begonnen haben, dann haben Sie die oben genannten Punkte wieder in die reale Welt zurückgeholt. Trotzdem können Sie mit konsequenten Bemühungen immer noch eine Spitzenposition erreichen.

Grundlagen zur Erlangung der besten Domain Authority in Ihrer Nische?

Inhalt und Rückverweise

Bleiben wir vorerst bei Ihrer Branche, denn das wird Ihnen einen Nischenstart ermöglichen. Und es gibt keine bessere Startmöglichkeit, als sich an den Ergebnissen Ihrer Konkurrenten auszurichten.. Sie werden bald herausfinden, dass Sie sich schnell verbessern können wenn Sie sich an den besten Praktiken orientieren:

  • Mit qualitativ hochwertigen Inhaltenaufwarten
  • Möglichkeiten für die Benutzer schaffen um Rückverweise zu generieren

Sie kennen Rückverweise, nicht wahr? Dies sind die Links, die mit anderen Webseiten verbunden und mit der Ihren verknüpft sind. Niemand arbeitet gerne in einem Silo.

Lassen Sie uns nun zu den eher technischen Aspekten übergehen.

SEO, Traffic, Page Authority

Moz verwendet 40 Faktoren zur Berechnung des DA – dazu gehören SEO und der Traffic, den Ihre Webseite erhält. Dies geschieht durch die Berechnung der Autorität Ihrer Webseiten. Die Page Authority wiederum hängt von der Qualität der Rückverweise zu einer bestimmten Seite auf Ihrer Webseite ab.

Lassen Sie uns jetzt gleich einen Mythos beseitigen!

Wenn Sie glauben, dass die Domain Authority die fixe Formel ist um Ihre Webseite (oder Webseiten) auf der ersten Seite von Google zu platzieren, dann sind Sie sicherlich optimistisch! Google, neben anderen Suchmaschinen mit ähnlichen Ansätzen, ist bekannt dafür, dass sie 200 Faktoren verwenden um den Rang zu messen. Es wird jedoch allgemein anerkannt, dass die Domain Authority eine bemerkenswerte ist.

Es ist eine kluge – und vor allem messbare – Methode, um sicherzustellen, dass Sie Google einen weiteren guten Grund für das Ranking Ihrer Website geben. Um die DA Ihrer Website im Auge zu behalten, können Sie eine Erweiterung in Chrom namens MozBar.

Wie Sie Ihre Domain Authority verbessern können

Büro Menschen treffen

Dies ist für all jene Webseiten-Entwickler und -Eigentümer gedacht, die eine harte Zeit vor sich haben um qualitativ hochwertigen Traffic oder mehr Rückverweise zu erhalten. Beachten Sie Folgendes:

Das Ablaufdatum Ihrer Domain

Okay, der erste Punkt ist also nicht der Größte aber er ist eine billige und einfache Lösung! Abgesehen von all den anderen guten Gründen auf das Ablaufdatum Ihrer Domain zu achten, kann das baldige Erreichen des Ablaufdatums Ihrer Domain Ihren DA beeinflussen. Die paar Euros könnten sich durchaus lohnen, damit es die nächsten 4-5 Jahre hält und es ist wohl die am wenigsten arbeitsintensive Art und Weise das Ranking zu verbessern.

Starkes Link-Profil

Wenn Sie eine hohe Anzahl relevanter PR-Links zu und von Ihrer Website haben, können Sie besser abschneiden – es ist buchstäblich eine der 40 Bewertungsanforderungen, die vorhin diskutiert wurden.

  • Das Hinzufügen von Links auf einer Webseite verbessert die Qualität
  • der Domain Authority. Vergewissern Sie sich, dass die Webseite zu der Sie einen Link setzen bereits eine hohe eigene Domain Authority hat; andernfalls wird sich Ihre Punktzahl nicht verbessern.
  • Noch wichtiger ist,dass der Name Ihrer Webseite erwähnt wird und dass ein Link dahinter steht.

Hochwertiger Inhalt

Inhalt ist König und dies gilt auch innerhalb der Domain Authority. Durch die konsequente Erstellung relevanter, gut strukturierter und durchdachter Inhalte auf einer Webseite wird die Domain Authority einen höheren Rang erzielen.

Zum Abschluss

Letztendlich ist die Domain Authority, ähnlich wie SEO, eine fortlaufende Praxis. Um in der Lage zu sein ein gutes DA-Ergebnis aufrechtzuerhalten, müssen Sie sicherstellen, dass:

  • Ihre Webseite aktiv bleibt und ihre Domain nicht ausläuft durch
  • hochwertige Inhalte Engagement, längere Anzeigezeiten und Aktivitäten erzielt werden
  • Besucher, die von anderen Websites kommen, genügend Möglichkeiten für Rückverweise
  • haben es vor allem eine narrensichere SEO-Strategie gibt, die Sie in jedem Moment mit qualitativ hochwertigem Traffic versorgt.

Falls das jetzt schwierig klingt, verfallen Sie nicht in Panik. Buzz Factory kann Ihnen helfen besser zu punkten und weiterhin eine gute SERP-Performance zu erzielen, wodurch Ihre Webseite eine hoch bewerteten Domain Authority erreicht.

Wie Sie Ihr Instagram-Publikum vergrößern

Wie Sie Ihr Instagram-Publikum vergrößern

Eine witzige Tatsachemehr als 50% der Google-Suchergebnisse enden mitnull Klicks.. Mit den scrollenden Feeds von sozialen Netzwerken hingegen müssen sich die Nutzer nicht durchklicken (sprich: Barrieren) um sich mit Ihren Inhalten zu beschäftigen.

Es gibt mehrere Techniken, die buchstäblich in die Funktionalität der Apps von sozialen Netzwerken integriert sind.Diese erhöhen die Sichtbarkeit, maximieren das Engagement undbeseitigen Kommunikationsbarrieren .

Eine solche Plattform, die von kleinen sowie großen Unternehmen (seit einiger Zeit) erfolgreich genutzt wird, ist Instagram. Wenn Sie “das Gramm” richtig für Ihr Unternehmen einsetzen, können Sie höhere Konversionsraten erzielen. Aber die Frage auf den Lippen vieler Vermarkter ist, wie man das Instagram-Publikum überhaupt vergrößern kann.

Hier sind unsere Top-Tipps, um Ihnen ein Star-Profil auf Instagram zu erstellen, das es wert ist, verfolgt zu werden:

Verwenden Sie Ihre Biographie weise

Es ist das erste, was die Benutzer von Instagram über Sie lesen werden, also wo könnte man besser anfangen? Ja, das ist richtig – es ist Ihre Beschreibung oder Biographie. Es gibt nur 150 Zeichen, mit denen Sie spielen können, um Ihr Unternehmen zusammenzufassen UND die den Benutzern genügend Wert bieten, um auf die Schaltfläche “Folgen” zu klicken. Wählen Sie sie weise!

  • Seien Sie geradlinig und klar. Die Kunden mögen punktgenaue Informationen; sie wollen sofort den Zweck Ihres Profils wissen und, was noch wichtiger ist, die Themen, die Sie dort besprechen werden.
  • Ziehen Sie einen durchdachten Hashtag in Betracht – er kann Ihnen helfen, noch mehr Benutzer zu erreichen.
  • Die “Highlights”-Funktion ist ein Trick, den Sie nicht außer acht lassen sollten (und Sie können buchstäblich 100 davon hinzufügen!). Teilen Sie sie in verschiedene Themen ein wie Verkauf, Über uns und Spaß.
  • Das Beste von allem ist, dass Instagram einen direkten klickbaren Link erlaubt. Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Bio-Beschreibung bereits einen solchen verwendet. Aber denken Sie sorgfältig über den Link nach, denn er muss wirklich wichtig und relevant sein. Es ist ein echter Aufruf zum Handeln und er muss stark sein.

Ihr Profilbild wird auch neben der Biografie angezeigt. Es ist erwähnenswert, dass dieses kreisförmige Bild (und Ihr Benutzername) das einzige ist, was die meisten Benutzer von Ihnen sehen werden, wenn Sie z.B. einen Beitrag kommentieren, es sei denn, sie wollen Ihr Profil sehen.

Wählen Sie ein Bild, dass die Kernpunkte Ihrer Marke und Ihres Feeds einfängt. Wenn Sie ein Unternehmen führen empfiehlt es sich, Ihr Unternehmenslogo zu wählen.

Fokus auf die Ästhetik des Feeds

Person hält Smartphone, das tagsüber eine Brücke fotografiert

Überraschung, Instagram ist eine visuelle Plattform… und doch fandHubspot heraus, dass 72% der Benutzer etwas gekauft haben, das sie auf der Plattform gesehen haben.

Ästhetik verkauft sich. Das gilt sowohl für das Gefühl Ihrer Seite als auch für die einzelnen Beiträge, und Ihr Feed ist das Herzstück Ihres Profils. Es mag offensichtlich klingen aber es muss gut aussehen; qualitativ hochwertig und konsistent. Die kleinen Quadrate aus denen Ihr Feed besteht, sind das zweite was Kunden sofort sehen wenn sie auf Ihre Seite gehen.

Idealerweise sollten Sie sich schon vor dem Start Ihres Kontos Gedanken über den Stil und das Thema machen, das Sie nachbilden möchten (fett und bunt, schwarz-weiß, pastellfarben).

Farblich abgestimmte Themen ergeben einen zusammenhängenden und ansprechenden Instagram-Feed. Achten Sie darauf, das Farbschema Ihrer Marke in Ihren Feed zu integrieren und immer die gleichen Richtlinien einzuhalten..

Wählen Sie einprägsame Inhalte

Also, was ist einprägsam? Es gibt zwar keine definitive Antwort aber es gibt Faustregeln an die man sich halten kann:

    • Priorisieren Sie Qualität statt Quantität
    • Stellen Sie sicher, dass Sie wissen was Sie veröffentlichen
    • Seien Sie klug und unterhaltsam!

Mit IGTV zapft Instagram das Potenzial von längeren Videoinhalten von Youtube an. Es ist die perfekte Plattform um ein Produkt oder Konzept ausführlicher zu präsentieren. Denken Sie daran, dass die Bedürfnisse Ihrer Kunden mit dem Inhalt erfüllt werden sollten.

Wählen Sie mehrere Themen aus und Sie erreichen Benutzer aus verschiedenen Lebensbereichen, anstatt in ein Vakuum zu posten.

Wenn es darum geht, überzeugende Inhalte zu erstellen, gibt es eine Vielzahl von Werkzeugen die Sie nutzen können. Ein häufiger Favorit ist Canva. Um animierte GIFs zu erstellen gibt es Giphy. Wenn Sie etwas technischer werden wollen gibt es auch Lumen5, Remove.BG, Pixlreditor, Adobe Lightroom… Wenn Sie sich etwas vorstellen können, dann gibt es wahrscheinlich ein Werkzeug um es wahr werden zu lassen!

Je mehr ein Beitrag geteilt wird und je mehr Kunden sich mit dem Post beschäftigen, desto mehr Priorität erhält er im Feed und desto mehr Publikum erreicht er, genau so wie ein Schneeball in den sozialen Netzwerken.

Das bedeutet, dass Sie regelmäßig mit Ihren Instagram-Followern interagieren sollten. Bitten Sie sie um ihr Feedback, beantworten Sie ihre Fragen und bedanken Sie sich bei treuen Kunden. Je mehr Sie mit den Leuten auf Ihrem Feed chatten, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Ihnen Geschäftsabschlüsse bringen werden.

An die Menschen zurückgeben

Person die ein Smartphone-Posting auf Instagram verwendet

Ihre Follower wählen Sie aus einem bestimmten Grund. Neben Ihren Dienstleistungen oder Produkten, was bieten Sie Ihren Besuchern noch an?

Veranstalten Sie Tombolas, günstige Kaufgelegenheiten und Werbegeschenke in Ihrem Instagram-Feed (achten Sie darauf, die Regeln zu befolgen) Dies ist ein bewährter Weg, um Ihre Marke zu fördernund gleichzeitig Ihre Instagram-Followers zu erhöhen. Je mehr Leute teilnehmen, desto mehr Anerkennung und Publikum erhalten Sie. Win-Win-Situation!

Werbegeschenke sind nicht allzu schwer zu organisieren. Kombinieren Sie neu auf den Markt gebrachte Produkte mit einigen alten Bestsellern. Arbeiten Sie mit anderen Marken oder Influencern zusammen. Stellen Sie nur sicher, dass Sie keine untergeordneten Inhalte oder Produkte verschenken. Zeigen Sie durch Ihr Werbegeschenk, wie viel Wert die Kunden erhalten, wenn sie Sie bezahlen.

Die lustige Seite

von Instagram aktualisiert so oft, dass es einen Blog gibt, in dem Sie über neue Funktionen informiert werden.. Wenn Sie erwägen auf Instagram zu wachsen, lohnt es sich die sich ständig ändernden Trends im Auge zu behalten.

Laden Sie jeden. verdammten. Tag. Ja, Sie haben es richtig verstanden, täglich ist der Schlüssel zum Erfolg! Es zeigt Ihre soziale Verfügbarkeit und Ihr Engagement und baut Vertrauen zwischen Ihnen und Ihren Anhängern auf. Lassen Sie sich innovative und einzigartige Geschichtenideen einfallen, wie zum Beispiel die Durchführung einer Fragerunde oder die Erstellung einer Umfrage.

Ist es ein Video, ist es ein GIF, nein, das ist ein Boomerang – und wir alle lieben einen guten. Denken Sie sich fröhliche Boomerangs für Ihre Produkte oder Kunden aus. Wie wäre es mit einem kurzen “How to”-Leitfaden indem Sie Boomerangs in Ihren Instagram-Geschichten verwenden?

Es wird nicht ohne Grund soziale Netzwerke genannt. Ist es ein Video, ist es ein GIF, nein, das ist ein Boomerang – und wir alle lieben einen guten. Die Einbeziehung von Influencern ist ein organischer Weg, um im Wesentlichen die Sichtbarkeit zwischen mehreren, gleichgesinnten Berichten zu teilen.

Zum Schluss: Konsistenz ist der Schlüssel zum Erfolg

Person die Smartphone nahe Laptop hält

Obwohl es oft der Traum ist viral zu gehen, wird sich die Anzahl der Follower ohne fragwürdige Automatisierung oder Bot-Nutzung nicht über Nacht vervierfachen.. Wenn Sie legitime Follower möchten, abzüglich des Risikos, dass Ihr Konto durch einen Shadowban gesperrt wird, sind Geduld und Zeit erforderlich.

Wenn Sie nur ein einziges Bild pro Woche posten, wird es wahrscheinlich auch nicht funktionieren. Planen Sie Ihren Inhalt im Voraus. Steht ein besonderes Datum im Kalender an? Bereiten Sie vorher ein Fotoshooting vor! Mit etwas Mühe werden Sie auch an den Tagen, an denen Sie sich nicht inspiriert fühlen, Inhalte übrig haben.

Und schließlich: Geben Sie nicht auf, wenn Sie Ihr gewünschtes Ziel noch nicht erreicht haben. Halten Sie durch, engagieren Sie sich weiterhin aktiv – alles was nötig ist, ist dass ein einziges großes Konto das auf Sie aufmerksam wird und Ihre Inhalte weiter postet, und die Vorteile von Instagram könnten sich zu Ihren Gunsten verändern.